Der Traum vom eigenen Zelt

Dem Winterfest steht eine Neustrukturierung bevor. Mit dem Ankauf des Circuszeltes, das bislang immer zugemietet wurde, setzen wir ein Zeichen und sichern die Zukunft des Winterfestes. Ein eigenes Zelt bedeutet für das Winterfest eine beständige Heimat und bietet internationalen Compagnien eine passende Manege.


Benefizabend zum Ausklang des Winterfestes
mit Karl Merkatz und den Brass Bros.

Damit der Traum für diese Unabhängigkeit Wirklichkeit werden kann, haben sich junge Musiker und ein Großer seines Fachs, der eine leidenschaftliche Liebe zum Circus hegt, zusammengefunden, um zu helfen. Am 6. Januar lud der Verein der Freunde des zeitgenössischen Circus zu einer Benefizveranstaltung ins Spiegelzelt, die von Karl Merkatz und dem jungen Bläsertrio Brass Bros. (Paul Widauer, Lorenz Widauer und Raphael Pouget) gestaltet wurde. 

Einen Beitrag zur Sicherung der Zukunft des Winterfestes leisten auch die Salzburger Nachrichten und verdoppeln den Erlös des Abends.


Circuszelt-Patenschaft für das Winterfest

Unterstützen Sie den Ankauf des großen Circuszeltes und übernehmen Sie die Patenschaft für Ihre persönlichen Quadratmeter!

Die Zeltbausteine können auch nach Abschluss des Winterfest 14 erworben werden: Die Patenschaft für 1 Quadratmeter Circuszelt ist à € 50 erhältlich, 10 Quadratmeter à 500 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie im Winterfest-Büro unter info(at)winterfest.at oder 0043-662-887580.

Für Ihre Unterstützung können Sie außerdem folgende Bankverbindung nutzen:

Verein der Freunde des zeitgenössischen Circus in Salzburg
Raiffeisenverband Salzburg
IBAN: AT28 3500 0000 2601 6469
BIC: RVSAAT2S


(c) Magdalena Lepka